Blog von Wickelkommode-abc

Was kostet eine gute Wickelkommode?

Der Preis spielt beim Kauf der Wickelkommode sicher keine unwesentliche Rolle. Das Preis-/Leistungsverhältnis sollte schließlich stimmen. Hier bekommst du Empfehlungen, wie viel eine gute Wickelkommode kosten sollte.

Wie viel eine gute Wickelkommode kosten sollte

Dies ist, wie so oft, pauschal leider nicht zu beantworten. Es kommt hier besonders auf die Verarbeitung, Qualität, den Hersteller, den Komfort und die Größe der gewünschten Wickelkommode an.

Um die Auswahl der richtigen Wickelkommode dennoch etwas zu erleichtern, kann man zwischen drei Kategorien unterscheiden:

Die Standard-Wickelkommode

Als Standard-Wickelkommoden kann man all jene bezeichnen, die die wichtigsten Funktionen und Merkmale einer Wickelkommode haben, aber keinen zusätzlichen Schnick-Schnack, wie z.B. Hochglanzlack oder Softclose-Schubkästen. Oft sind sie auch nicht übermäßig groß und in Sachen Verarbeitung und Qualität auch kein High-End-Produkt. Dennoch bieten sie dir einen Ort, an dem du dein Kind wickeln kannst. Wer keine außergewöhnlichen Ansprüche hat, kann auch mit einem Basic-Modell durchaus zufrieden sein. Natürlich schwankt der Preis innerhalb der Standard-Wickelkommoden auch. Sie sind teilweise für unter 100€, häufig aber zwischen 100€ und 200€ erhältlich.

Preis ca.: 100 bis 200€ (teilweise sogar unter 100€)

Die „Darf-es-etwas-mehr-sein“-Wickelkommode

„Darf-es-etwas-mehr-sein“-Wickelkommoden sind die etwas gehobeneren Modelle. Sie zeichnen sich häufig durch eine gute Verarbeitung und Optik aus. Oft sind sie auch verhältnismäßig groß und bieten neben der eigentlichen Wickelfläche noch ausreichend Platz für die Baby-Utensilien. Auch beim Stauraum überzeugen sie. Hier ist dank Schubkästen und Ablageflächen in aller Regel genügend Platz vorhanden. Auch hier variiert der Preis natürlich. Um aber eine Zahl zu nennen: Die etwas gehobeneren Wickelkommoden bewegen sich von ca. 200€ bis 300€.

Preis ca.: 200 bis 300€

Die Luxus-Wickelkommode

Luxus-Wickelkommoden lasen meist keine Wünsche offen. Sie sind gleichzeitig praktisch, optisch ansprechend, hochwertig in der Verarbeitung und haben in aller Regel ein langes Leben. So sind Softclose-Schubkästen, eine Hochglanzlackierung oder spezielle Features, wie z.B. ein seitlich verschiebbarer Wickelaufsatz keine Seltenheit. Sie können sogar aus Echtholz, bzw. teilweise aus Echtholz bestehen. Eine lange Lebensdauer der Kommode ist somit gewährleistet. Luxus-Wickelkommoden haben auch häufig Übergröße, was in großen Räumen ok ist. In kleineren Zimmern ist dafür meist einfach kein Platz. Preislich kann es „hoch hinauf“ gehen. Sie können gern 300€ bis 600€ kosten. Manchmal auch mehr.

Preis ca.: 300 bis 600€ (manchmal auch mehr)

Fazit

Je nach Hersteller, Modell, Qualität, Ausstattung, Größe, … kann sich der Preis für eine Wickelkommode zwischen 100€ und 600€ bewegen (manchmal darunter, manchmal darüber). Je nach Bedarf, Größe des Zimmer, Vorstellung und Ansprüche an die Wickelkommode sollte man die Wahl und somit den Preis anpassen. Deinem Baby ist es mit Sicherheit egal, ob die Lackierung hochglanz ist. :-) Wenn dir das aber nicht unwichtig ist, dann spricht natürlich nichts dagegen.