Häufig gestellte Fragen

Wie hoch sollte die Wickelkommode sein?

Die richtige Höhe der Wickelkommode sollte beim Kauf auf jeden Fall mit beachtet werden. Euer Rücken und indirekt auch euer Baby wird es eich danken. Im Folgenden gehen wir nun ausführlich auf die Frage ein.

Optimale Wickelhöhe = Bauchknöpfchen Mama?

Es kursieren hin und wieder einige Meinungen, dass die Höhe der Wickelkommode dann optimal ist, wenn diese sich auf Höhe von Mamas Bauchknöpfchen befindet.

Unserer Meinung nach ist das aber zu hoch! Mittel- bis langfristig kann dies zu Verspannungen in Schultern und Nacken führen.

Die optimale Höhe der Wickelkommode

Wir empfehlen die folgende Faustregel: Die richtige Höhe der Wickelkommode liegt in Höhe der Beuge zwischen Oberschenkel und Bauch.

Das heißt: Beugt Mama ihren Oberkörper also nach vorn über, entsteht zwischen Oberschenkel und Bauch ein Winkel. In Etwa dieser Höhe sollte sich die Wickelhöhe befinden.

Generell gilt

Größere Eltern sollten eher zu einer größeren/höheren Wickelkommode greifen, während kleiner Eltern hingegen sich für ein kleineres/niedrigeres Modell entscheiden sollten. Seit ihr unterschiedlich groß, solltet ihr die Wickelhöhe an Mama ausmachen. :-)

  • Normale Wickelhöhe: 90 cm
  • Größere Wickelhöhe: ca. 93 – 95 cm
  • Kleinere Wickelhöhe: ca. 85 – 88 cm

Fazit

Je nach Größe von Mama und Papa sollte auch die Höhe der Wickelkommode daran angepasst werden. Kleinere Eltern sollten also auch zu den etwas niedriger gehaltenen Modellen greifen, während dessen größere Eltern sich für eine größere/höhere Wickelkommode entscheiden sollten. Ein „normales“ und übliches Maß sind meist 90 cm Wickelhöhe.